Rettet die Gänsefüßchen!

 Februar 2019

Für die Bildqualität beim beigefügten Foto bitte ich vielmals um Entschuldigung – ich fotografiere normalerweise nicht, schon gar nicht mit dem Handy. Und außerdem musste ich so schrecklich lachen, dass ich es endgültig verwackelt habe. Also, da stand auf einem Zettel an der Tür zu Seminarraum 114:

Antisemitismus im 21. Jhd. findet am 18.10. statt

Nun ist es natürlich skandalös, dass im 21. Jahrhundert immer noch Antisemitismus stattfindet. Wir missbilligen das zutiefst und finden es abscheulich. Aber die gute Nachricht ist: Der Zettel bezieht sich auf den 18.10.2018. Für dieses Jahrhundert ist es somit schon ausgestanden. Im nächsten sehen wir dann weiter.
Für den Grammatiker ist hier aber auch noch eine Quizfrage versteckt. Wir fangen mal hintenrum an. Wenn Sie bei:
    Von Quatsch kann hier gar keine Rede sein!
den Kasus von Quatsch bestimmen müssten, würden Sie wahrscheinlich den Dativ vorschlagen. Aber was machen Sie mit:
    Von lustig kann hier gar keine Rede sein!,
wie bestimmen Sie lustig? Eben, gar nicht. Und um auch in gedruckten Texten anzuzeigen, dass es sich um eine unflektierte Zitierform handelt, hat irgendein genialer Buchdrucker im 18. Jh. die Anführungszeichen oder eben Gänsefüßchen erfunden.
Gänseaugen, Gänsefüßchen sind so gestaltet: „ heissen eigentlich: Citationszeichen (Christian Gottlob Täubel, Orthotypographisches Handbuch; oder: Anleitung zur gründlichen Kenntniss derjenigen Theile der Buchdruckerkunst welche allen Schriftstellern, Buchhändlern, besonders aber denen Correctoren unentbehrlich sind, 1785).
Das Wort Gänsefüße ist allerdings schon älter: Also auch noch beschrieben steht / Was Meßalinus Cotta thet. / der kund die breite Gänse füß / Wol zubereiten also süß / Daß es ein Lust zu essen war: / Wie solchs Plinius schreibet klar. (Lycosthenes Psellionoros Andropediacus alias Wolfhart Spangenberg, Ganß König. Ein kurtzweylig Gedicht von der Martins Ganß, 1607).
Bestimmt lecker!

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok